Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 22.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Schwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im EinsatzSchwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im Einsatz

30.05.2017 | 17:50 Uhr | ID: 9493

Ort: NRW / A1 bei Ladbergen / Kreis Steinfurt

PKW durch Aufprall völlig zerfetzt

Schwerer Unfall auf der A1 - PKW rast mit hoher Geschwindigkeit unter LKW - fünf Schwerverletzte - zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, 2 Rettungshubschrauber und Feuerwehr im Einsatz

POL-MS: Ungebremst unter Lkw gefahren - 5 Personen schwer verletzt
Münster (ots) Bisherige Ermittlungen zu dem Unfall am Dienstagabend (30.5., 17:40 Uhr) auf der Autobahn 1 bei Ladbergen, ergaben, dass der 28-jährige Pkw-Fahrer nahezu ungebremst unter den Lkw gefahren und anschließend in der rechten Schutzplanke zum Stehen kam. Er und seine vier Mitfahrer im Alter von 32 bis 48 Jahren wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Zeugen hatten beobachtet, wie der VW zuvor auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war und ohne ersichtlichen Grund auf den rechten Fahrstreifen wechselte und geradewegs unter die Sattelzugmaschine fuhr. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 50.000 Euro. Die Fahrbahn in Richtung Dortmund war für zwei Stunden zeitweise voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen



| |